Nachtskitour in Garmisch-Partenkirchen

Es gibt sie noch, die Skigebiete wo Skitourengeher ausdrücklich willkommen sind! So auch in Garmisch-Partenkirchen in Bayern. Hier gibt es nicht nur eine eigene Aufstiegsspur, sondern auch zweimal pro Woche einen Skitourenabend. Dieser findet, bei ausreichender Schneelage, immer dienstags und donnerstags statt. Es ist erlaubt, bis zum Kreuzeck (1651 m) aufzusteigen. Die Hütten „Drehmöser 9“, „Kreuzalm“ und „Kreuzeckhaus“ haben bis 22:00 Uhr geöffnet. Ausgangspunkt der Tour ist der Parkplatz bei der Talstation der Hausbergbahn (735 m). Bis zum Kreuzeck lassen sich somit bei einer Feierabendtour immerhin knappe 920 Höhenmeter machen.

Bei besten Wetter und Windstille bin ich am Donnerstag, den 11.02.2016, bis zum Kreuzeck aufgestiegen. Mit dabei waren meine Kamera und ein Gorillapod. So sind nach entsprechend langen Belichtungszeiten die folgenden Aufnahmen entstanden.

Blick hinunter nach Garmisch-Partenkirchen
Blick hinunter nach Garmisch-Partenkirchen
Blick zur Alpspitze (2628 m) und zur beleuchteten Seilbahnstation am Osterfelderkopf (2057 m)
Blick zur Alpspitze (2628 m) und zur beleuchteten Seilbahnstation am Osterfelderkopf (2057 m)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Datenschutzhinweis:
Mit dem Abschicken dieser Anfrage stimmen Sie zu, dass die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten (Name und Emailadresse) zum Zwecke der Kontaktaufnahme von uns verarbeitet werden. Beachten Sie hierzu auch unsere Datenschutzerklärung. Um Spam zu vermeiden ist diese Website durch reCAPTCHA geschützt und es gelten daher zusätzlich die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Google.